Häufige Fragen AltkleiderHäufige Fragen Altkleider

Häufige Fragen und Antworten rund um Ihre Kleiderspende

  • Warum sammelt das DRK Kleider?

    Wir betreiben die Altkleidersammlung aus zwei Gründen. Einerseits erhalten wir dadurch genug gut erhaltene Kleidung, um benachteiligte Menschen damit versorgen zu können. Weitere Informationen zur DRK Kleiderstube in Stuttgart finden Sie unter Angebote.

    Andererseits generieren wir durch den Verkauf der Überschüsse freie Mittel für soziale Projekte. Diese fließen in Angebote der Altenhilfe, dem Aktivierenden Hausbesuch und dem Bewegungsprogramm.  

  • Was wird benötigt?
    • Gut erhaltene, modische und tragbare Damen-, Herren- und Kinderkleidung
    • Schuhe
    • Socken
    • Schals, Mützen etc.
    • Bett- und Tischwäsche
    • Handtücher
    • Kinderspielzeug und Bücher in sehr kleinen Mengen
  • Was wird nicht benötigt?
    • Möbelspenden
    • Hausrat im großen Umfang
  • Was passiert mit Kleidung, die nicht ausgegeben werden kann?

    Zur Verwertung bestimmte Kleidungsstücke müssen auf Grund des Abfallwirtschafts-gesetzes fachgerecht entsorgt werden. Der DRK Kreisverband Stuttgart e.V. arbeitet in diesem Bereich mit dem DRK Kreisverband Schwäbisch Gmünd e.V. zusammen. Das Rote Kreuz greift dabei auf einen zertifizierten Kleiderverwerter zurück.

    Die Einnahmen aus der Kleiderverwertung fließen direkt in den Unterhalt der DRK Kleiderstube.

    Sollten nach allen Abzügen noch Überschüsse durch die Kleiderverwertung erwirtschaftet werden, dienen diese zur Finanzierung der verbandseigenen Aufgaben des DRK Kreisverband Stuttgart e.V.

  • Was passiert mit Kleidung die nicht verwertet werden kann?

    Text 

  • Was passiert mit Kleidung die nicht verwertet werden kann?

    Text