kleiderkammer-10.jpg
KleiderverwertungKleiderverwertung

Was passiert mit meiner Kleiderspende?

Ansprechpartner

Frau
Anja Schwarz

Tel: 0711-2808-1333 
Fax:0711-2808-1110
E-Mail: sozialarbeit@drk-stuttgart.de

Henry-Dunant-Haus
Reitzensteinstr. 9
70190 Stuttgart

Wir gehen verantwortungsvoll mit Ihrer Kleiderspende um.

„Kleider machen Leute“ - Menschen, die am Existenzminimum leben, müssen sich häufig gegen bestehende gesellschaftliche Vorurteile wehren und sich immer wieder beweisen. Vor allem zählt meist der erste flüchtige Eindruck. Kleidung kann in diesem Sinne ausgrenzen und diskriminieren, aber auch das Selbstwertgefühl stärken, Türen öffnen, Sehnsucht nach einem normalen Leben befriedigen. 

Das Rote Kreuz in Stuttgart möchte neutral alle Menschen in Stuttgart, ungeachtet ihrer Herkunft und ihrer gesellschaftlichen Stellung, mit gespendeter Kleidung versorgen.

  1. Annahme und Sortierung
    Die an das DRK gespendete Kleidung wird im ersten Schritt durch ehrenamtliche Mitarbeiter nach ihrer Verwendbarkeit sortiert. Kleidungsstücke, die fleckig, zerrissen oder aus sonstigen Gründen nicht verwendet werden können, werden fachgerecht verwertet. Gute und tragbare Kleidung wird nach Männer-, Frauen- und Kinderbekleidung und nach den entsprechenden Größen sortiert und eingelagert.

  2. Ausgabe
    Die Ausgabe der Kleidung erfolgt über die DRK-Kleiderstube oder nach telefonischer Absprache in einer sozialen Einrichtung, Beratungsstelle oder Unterkunft. Auf Anfrage stellen wir auch Kleiderlieferungen nach Bedarf zusammen und bringen diese zu einer sozialen Einrichtung bzw. Beratungsstelle.

  3. Verwertung aussortierter Kleidung
    Zur Verwertung bestimmte Kleidungsstücke müssen auf Grund des Abfallwirtschafts-gesetzes fachgerecht entsorgt werden. Der DRK Kreisverband Stuttgart e.V. arbeitet in diesem Bereich mit dem DRK Kreisverband Schwäbisch Gmünd e.V. zusammen. Das Rote Kreuz greift dabei auf einen zertifizierten Kleiderverwerter zurück. Die Einnahmen aus der Kleiderverwertung fließen direkt in den Unterhalt der DRK Kleiderstube und den beiden Kleiderlagern. Sollten nach allen Abzügen noch Überschüsse durch die Kleiderverwertung erwirtschaftet werden, dienen diese zur Finanzierung der verbandseigenen Aufgaben des DRK Kreisverband Stuttgart e.V..

  4. Transparenz
    Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Annahme, Sortierung und Ausgabe von Kleidung zu besuchen und dabei mitzuhelfen. Die Mengen der nichttragbaren Kleidung, die in die Verwertung gegeben werden und die daraus entstehenden Erträge werden festgehalten und können auf Bedarf abgefragt werden.