JRK - Menschlichkeit
SchulsanitätsdienstSchulsanitätsdienst

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. Schulsanitätsdienst

Schulsanitätsdienst

Ansprechpartner

Frau
Marlène Larue
Jugendreferentin

Tel: 0711-2808-1335 
Fax: 0711-2808-1110
E-Mail: jugendrotkreuz@drk-stuttgart.de

Henry-Dunant-Haus
Reitzensteinstr. 9
70190 Stuttgart

Engagierte Schülerinnen und Schüler übernehmen eine wichtige Aufgabe an ihren Schulen.

Der DRK-Schulsanitätsdienst hat folgende Ziele:

  • Helfen lernen
  • Helfen können
  • Unfälle vermeiden
  • Selbstbewusstsein stärken
  • Verantwortung übernehmen
  • Soziale Kompetenz entwickeln
  • Persönlichkeit fördern

Das Rote Kreuz unterstützt Schulen in Stuttgart

  • beim Aufbau von Schulsanitätsgruppen
  • mit Kursen für Lehrkräfte und Schüler
  • mit Kursen RUD (Realistische Unfalldarstellung)
  • mit Erste Hilfe Material
  • mit Angeboten für Schüler zum Kennenlernen von Rettungsdienst und sozialen Einrichtungen

Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7 bis 9 an den Stuttgarter Schulen. 

Realistische Unfalldarstellung
Hier wird nicht nur Blut verschmiert! Die Teilnehmer können unter fachkundiger Anleitung das Darstellen von Brüchen, Wunden, Verbrennungen und einigen Erkrankungen aus- probieren. Schulsanitäter können das Wissen hinterher für Übungen nutzen, alle anderen Teilnehmer haben aber sicher auch ihren Spaß!

Ausbildung zum Schulsanitäter
Schulsanis können helfen! Sie wissen, was bei Schulunfällen oder anderen Notfällen zu tun ist. Falls an der eigenen Schule ein Schulsanitätsdienst aufgebaut werden soll, gibt es hier die richtige Ausbildung. Ein Ausbildung, die Spaß macht und nichts mit “Theorie pauken” zu tun hat. Außerdem gibt es Tipps zur Organisation von Schulsanitätsdiensten.

Fortbildung für Schulsanitäter
Voraussetzung für diesen Kurs ist die vorherige Teilnahme an einem Erste Hilfe-Grundkurs oder die Ausbildung zum Schulsanitäter. Die Themen bestimmen die Teilnehmer!

Fördermöglichkeiten

Die Neugründung eines Schulsanitätsdienstes wird von verschiedenen Institutionen gefördert, sodass Schulen hier keinerlei Kosten tragen müssen. Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne.

Aktiv engagiert im Sinne des Bildungsplanes

Zu den Leitperspektiven des neuen Bildungsplanes zählt auch die Perspektive „Prävention und Gesundheitsförderung“. In diesem Sinne ist das Einrichten eines Schulsanitätsdienstes ein topaktuelles Thema.