Manchmal zwingen Krankheit oder Alter jedoch dazu, die gewohnte Umgebung zu verlassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass man sich darauf verlassen kann, in den richtigen Händen zu sein. Foto: A. Zelck / DRK e.V.
SeniorenzentrenSeniorenzentren

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote & Kurse
  2. Senioren
  3. Wohnen & Betreuung
  4. Seniorenzentren

Seniorenzentren

Ansprechpartner

Frau
Rada Dinkelacker-Strika
Leiterin Fachbereich

Tel: 0711-2808-0
Fax: 0711-2808-1509
E-Mail: rdinkelacker(at)drkplus-stuttgart.de

Natürlich kann es nirgendwo so schön sein wie zuhause. Manchmal zwingen Krankheit oder Alter jedoch dazu, die gewohnte Umgebung zu verlassen. In diesem Fall ist es wichtig, dass man sich darauf verlassen kann, in den richtigen Händen zu sein.

Liebe Angehörige, liebe Generalbevollmächtigte und Betreuer,

ab dem 18.05.2020 werden wir unsere Einrichtung für weitere Besuche eröffnen. In den letzten zwei Wochen haben einige von Ihnen schon von unserer aktuell geltenden Regelung profitiert.
Für Ihre Besuche werden wir Besucherräume einrichten. Die Besuche im Bewohnerzimmer werden wir nur in Ausnahmenfällen möglich machen können. Die Ausnahmefälle werden wir im Bedarfsfall mit Ihnen gemeinsam besprechen und mit Ihnen eine Lösung erarbeiten. Damit die Besuche in unserer Einrichtung unter den entsprechenden Infektionsschutzbedingungen umgesetzt werden können, sind folgende Regelungen zu beachten:

  • Besuchswünsche sind bei der Einrichtung spätestens 24 Stunden vorab anzumelden.
  • Es kann pro Tag und Bewohner ein Besuch im Zeitraum von 60 Minuten gebucht werden.
  • Es können maximal zwei Besucher an einem Termin teilnehmen.

Beim Besuch in unseren Besucherräumen bzw. unserer Einrichtungen ist folgendes zu beachten:

  • Das Betreten des Besucherraumes ist nur in Absprache bzw. Begleitung eines Mitarbeitenden gestattet.
  • Bitte bringen Sie eine nicht-medizinische Alltagsmaske oder eine vergleichbare Mund-Nasen-Bedeckung mit und verwenden Sie diese während des gesamten Aufenthaltes im Besucherraum.
  • Halten Sie bitte jederzeit und zu jeder Person in der Einrichtung grundsätzlich einen Mindestabstand von mindestens 1,5 m. Sollte dies aus triftigen Gründen nicht möglich sein, müssen Sie mit uns das Tragen einer geeigneten Schutzausrüstung absprechen.
  • Werfen Sie den Müll nicht arglos weg, nutzen Sie dafür die von uns vorgesehenen Abwurfbehälter.

Einhalten der Hygieneregeln:
Die allgemeinen Hygieneregelungen sind zum Schutze unserer Bewohnerinnen und Bewohner und Mitarbeitenden jederzeit einzuhalten. Dazu gehört insbesondere:

  • Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschentüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ niesen oder husten in die Ellenbeuge.
  • Sorgfältige Händehygiene: Händedesinfektion beim Betreten der Besucherräume und ggf. häufiges Händewaschen (30 Sekunden mit Wasser und Seife, anschließend gründliches Abspülen)
  • Möglichst die Schleimhäute im Gesichtsbereich (Augen, Mund etc.) nicht mit ungewaschenen Händen berühren.

Achten Sie auch in Ihrem privaten Umfeld sorgsam auf die Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln. Sofern Sie in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes hatten, dürfen Sie unsere Einrichtung auf keinen Fall betreten. Bitte klären Sie dies unverzüglich mit einem Arzt ab. Sollten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus infizierten und/oder an diesem Virus erkrankten Person gehabt haben, dürfen Sie unsere Besucherräume ebenfalls nicht betreten. Eine entsprechende namentliche Erfassung der Kontakte wird von uns dokumentiert.

Darüber hinaus ist den weiteren Anweisungen der Einrichtung Folge zu leisten.Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung zum Wohle unserer Bewohnerinnen und Bewohner und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Umsetzung der neuen Besucherregelung stellt uns vor großer Herausforderung und ist wie Sie sicher wissen mit viel zusätzlicher Arbeit verbunden.

Gemeinsam schaffen wir das!

Wohnen in bester Betreuung

In unseren stationären Einrichtungen erwartet Sie eine freundliche Atmosphäre, komfortable Ausstattung und beste Verpflegung. Sie werden von examinierten Gesundheits- und Krankenpflegern, staatlich anerkannten Altenpflegern und Pflegehelfern gepflegt und bestmöglich medizinisch betreut. Bei uns finden Sie die richtigen Rahmenbedingungen, wenn es darum geht, Ihr Leben unabhängig aber mit der unter Umständen gebotenen Sicherheit zu gestalten.

An wen richtet sich unser Angebot?

  • Menschen, die pflegebedürftig sind,
  • Menschen, die mit zusätzlichen Serviceangeboten wohnen möchten,
  • altersbedingte Erkrankungen aufweisen,
  • einer beschützenden Wohnlichkeit bedürfen,
  • desorientiert sind oder
  • aufgrund psychischer Veränderungen der Hilfe bedürfen.

Qualitätsmanagement in unseren Häusern

Qualität muss messbar und überprüfbar sein-insbesondere im sensiblen Bereich der Pflege und Betreuung von Menschen.
Unser Qualitätsmanagement, gemäß aktueller DIN EN ISO 9001, ist für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verbindlich.

Weitere Informationen zu unserem Qualitätsmanagement finden Sie hier!

Unsere Pflege- und Seniorenzentren:

Das DRK Stuttgart bietet Ihnen in den Seniorenzentren unterschiedliche Leistungen und Angebote an. Hier finden Sie die Seniorenzentren des DRK Stuttgart.

  • Haus im Sommerrain

    Kurzzeitpflege, Dauerpflege, Gerontopsychiatrischer Bereich, Wohnen mit Service
    Weiterlesen

  • Wohnen mit Service am Roser

    Wohnen mit Service mitten im Herzen von Feuerbach
    Weiterlesen

  • Haus auf dem Killesberg

    Kurzzeitpflege und Dauerpflege in herrlicher Aussichtslage
    Weiterlesen

  • Seniorenzentrum Waiblingen-Beinstein

    Ab Frühjahr 2022 verfügbar: Seniorenzentrum Waiblingen-Beinstein
    Weiterlesen