Seniorenzentrum_Therapiehund__1_.jpg
TherapiehundegruppeTherapiehundegruppe

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Aktuelle Projekte
  3. Therapiehundegruppe

DRK - Therapiehunde bringen Freude in Ihr Leben!

Ansprechpartnerin

Frau
Sylvia Anwender
Projektarbeit

Tel: 0711-2808-1115
Fax: 0711-2808-1110
E-Mail: sanwender(at)drk-stuttgart.de

Henry-Dunant-Haus
Reitzensteinstr. 9
70190 Stuttgart

Hilfe auf vier Pfoten. Ein gutes Gefühl, weniger Stress, mehr Glücksgefühle: Hunde haben eine positive Wirkung auf den Körper und die Seele von Menschen. Vor allem Alleinstehende, Menschen mit Behinderungen, Kinder oder ältere Menschen können von Hunden profitieren – insbesondere von speziell ausgebildeten Therapiehunden. Therapiehunde können beispielsweise Angstzustände lindern oder Stress abbauen. Daher nutzen wir als DRK Kreisverband Stuttgart Therapiehunde, um Menschen zu helfen und deren Alltag glücklicher zu gestalten. Auch die Ausbildung von Therapiehunden liegt uns am Herzen, denn manchmal kann ein Freund auf vier Beinen mehr bewirken als man denkt.

Ein Therapiehundeteam besteht aus einem ausgebildeten und geprüften Therapiehund und "seinem" Menschen.

Unsere Teams besuchen:

  • alleinstehende, pflegebedürftige Personen,
  • Menschen mit Behinderungen,
  • Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen und
  • Seniorenheime  

Unsere Hunde können Spannungslöser, Bedürfnisaufdecker und Brückenbauer sein. Vorurteilsfrei kommen Sie auf uns zu. Sie nehmen den Menschen so an, wie er ist.

Das ist das Besondere an unseren DRK Therapiehundeteams:

  • Sie ermöglichen sozialen Kontakt zu Mensch und Tier
  • Sie schaffen Sinnes- und Bewegungsanreize
  • Sie vermitteln Kindern den artgerechten Umgang mit Hunden
  • Sie erleichtern es, Gefühle auszudrücken
  • Sie schaffen Körperkontakt
  • Sie helfen dabei, Einsamkeit abzubauen
  • Sie schenken pure Freude

Sie wünschen sich einen Besuch eines Therapiehundeteams? Dann nehmen Sie mit uns >Kontakt auf. 
Für die Besuche erheben wir eine Aufwandsentschädigung.

Haben Sie Interesse an einer Ausbildung zum Therapiehundeführer?

  • So arbeiten wir
    • Wir arbeiten rein ehrenamtlich
    • Wir bereiten Sie während der Ausbildung intensiv auf Ihre Einsätze vor
    • Sie werden Teil einer Gemeinschaft mit regelmäßigen Treffen und gemeinsamen Engagement bei verschiedenen Veranstaltungen
    • Sie sind durch das DRK in Ihrem Ehrenamt versichert
    • Sie erhalten Fortbildungen
    • Sie sind kostenloses DRK Mitglied
  • Voraussetzungen
    • Sie sind volljährig
    • Ihr Hund ist zwischen zwei und sieben Jahren alt
    • Er ist menschenbezogen, gelassen und stressresistent 
    • Er ist gut erzogen (Gehorsam/Unterordnung: Stand Begleithundeprüfung)
  • Umfang der Ausbildung

    Die Ausbildung umfasst:

    • einen Eingangstest
    • jeweils 45 Stunden theoretische und praktische Unterrichtseinheiten (an 3 Wochenenden von Freitag bis Sonntag)
    • Besuche in verschiedenen Einrichtungen
    • Eine theoretische sowie praktische Prüfung
    • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs
    • Teilnahme am Rotkreuz-Einführungsseminar
  • Nächste Ausbildungstermine

    Den nächsten Ausbildungstermin erfragen Sie bitte bei uns!

     

    Ansprechpartnerin:

    Sylvia Anwender
    Tel: 0711-2808-1115
    E-Mail: sanwender(at)drk-stuttgart.de

Impressionen

  • Besuch in Corona-Zeiten

    Auch in Corona-Zeiten wollen unsere zwei Therapiehunde die Menschen erfreuen. Zum Beispiel bei einem Besuch im Seniorenzentrum.
    Weiterlesen

  • Einzelbesuche

    Besonders individuelle Zuwendung gibt es während unseren Einzelbesuchen.
    Weiterlesen